Neuigkeiten

Good News: Schweizer Krankenversicherung vergütet Augen-Screening mit RetinaLyze® durch die Zusatzversicherung

Mit 1,9 Millionen Versicherten gilt Helsana als eine der führenden Kranken- und Unfallversicherer der Schweiz. Künftig werden allen PRIMEO-Zusatzversicherten 90% der Kosten eines RetinaLyze®-Augen-Screenings rückvergütet. Dies ist ein Meilenstein für das Augen-Screening mittels künstlicher Intelligenz und eine Bestätigung für jeden Augenoptiker, der RetinaLyze®bereits als Dienstleistung für seine Kunden eingeführt hat.

Insbesondere Diabetes und Diabetische Retinopathie (DR) entwickeln sich sehr stark und stellen die Gesundheitssysteme vor eine grosse Herausforderung. Es wird erwartet, dass sich die Zahl der diagnostizierten Diabetiker in den nächsten 10 Jahren verdoppelt.

RetinaLyze®kurz erklärt: Ein Augen-Screening mit der RetinaLyze®-Software (SaaS-Lösung) ermöglicht, eventuelle Auffälligkeiten von Netzhaut-/Sehnervenveränderungen dank künstlicher Intelligenz zu erkennen. Die Rückmeldung selbst erfolgt innerhalb von 30 Sekunden in einem übersichtlichen, leicht verständlichen Bericht: Auffälligkeiten werden mittels Ampelsystem und einer Empfehlung für das weitere Vorgehen zurückgemeldet (erneute Kontrolle in einem Jahr und/oder weitere Abklärung durch einen Augenarzt).

Um diese Dienstleistung anbieten zu können und zum Kompetenzzentrum zu werden, wird lediglich eine Funduskamera, ein Computer mit Internetzugang und ein RetinaLyze®-Abo benötigt – und bereits kann der Augenoptiker die neue Dienstleistung bestehenden oder neuen Kunden angeboten werden

 

RetinaLyze System (Switzerland) GmbH

Haldenrainstrasse 42

8404 Stadel – Winterthur

Schweiz

www.retinalyze.ch