Neuigkeiten

Auf die Karte «Künstliche Intelligenz» gesetzt: Augenoptiker als Pioniere unterwegs!

Kennen Sie RetinaLyze®? – Vor knapp vier Jahren hätte hierzulande vermutlich beinahe jeder Augenoptiker mit einem klaren Nein geantwortet. Erstmals hörte und las man damals auch in der Schweiz von einer neuen Art im Augen-Screening-Bereich. Sollte ein Augen-Check mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz / einem trainierten Algorithmus wirklich möglich sein? Allgemeiner Zurückhaltung trotzend, führten moderne Augenoptiker mit dem Schweizer Markteintritt die neue Dienstleistung im Screening-Bereich ein.

Wir waren von Anfang an mit an Bord!

Ein Augenoptiker, welcher mitunter als erstes die neue Dienstleistung seinen Kunden voller Stolz angeboten hat ist die Sehstern Optik. An allen drei Standorten erkannten sie das Augen-Screening mit RetinaLyze®als Chance bestehenden Kunden mehr zu bieten und Neukunden hinzugewinnen zu können. «Wir konnten die Beziehung zu unseren Kunden dank diesem innovativen Augen-Check ausbauen, besser pflegen und auch stärken. Wir sehen uns heute klar als Kompetenzzentrum. Unsere Kunden erleben es als spannend, ihre Augen von innen zu sehen und beim kompletten Screening-Ablauf live dabei sein zu können», so Daniel Christen, Eidg. dipl. Augenoptiker SBAO der Sehstern Optik vom Standort Berikon. «Auch die umliegenden Ophthalmologen schätzen unsere Arbeit, da wir Ihnen Kunden senden, die den Gang zum Arzt nicht als notwendig wahrgenommen hätten!»

 

Mittlerweilen ist diese SaaS-Software einem Grossteil der Augenoptiker ein Begriff. Mehr noch: Sie haben RetinaLyze®zur Lokalisierung von eventuellen Auffälligkeiten von Netzhaut-/Sehnervenveränderungen bereits eingeführt.

 

www.sehstern.ch

www.retinalyze.ch